Untere Bischofalm

Die Bischofalm bei Kötschach-Mauthen ist im Besitz der Familie Warmuth. Seit mehr als hundert Jahren wird die Bewirtschaftung in alter Tradition von Generation zu Generation weitergegeben. Das charakteristische unseres Betriebes ist, dass all unsere Tiere den Sommer auf der hauseigenen Alm verbingen.

Die Milch wird vorort zu Gailtaler Almkäse g.U., Almbutter und geräucherten Almschotten verarbeitet. In die Bewirtschaftung sind alle Familienmitglieder eingebunden. Neben Josef und Barbara sind dies ihre Kinder Thomas, Franziska, Antonia, sowie der Hirte Hans Furtner, der heuer die 20. Almsaison antritt.



Bischof Warmuth, Würmlach

Nachweislich wird der Bauernhof Bischof seit 1743 von der Familie Warmuth bewirtschaftet. Familie Josef und Barbara Warmuth ist bereits die 9. Generation, wie eine umfassende Familien- und Hofforschung herausgefunden hat.

Liebe zum Beruf

Warum wir das Handwerk lieben, ist schnell erklärt: „Das Besondere für uns ist es, auf der Bischofalm fernab der digitalen, medialen Welt zu sein. Wir haben auf der Alm z.B. keinen Handyempfang. Nicht zuletzt deshalb ergeben sich auf der Alm viele tiefgründige Gespräche, da die vorbeikommenden Wanderer viel offener und stressfreier sind“, sagt Barbara.

„Am Ende des Tages zu wissen ein hochwertiges Lebensmittel hergestellt zu haben, an dem die ganze Almmannschaft ihren Teil dazu beigetragen hat, bedeutet für jeden von uns Dankbarkeit“, fügt Josef hinzu.

Familienbetrieb


In die Bewirtschaftung sind daher alle Familienmitglieder eingebunden. Neben Josef und Barbara sind dies ihre Kinder Thomas, Franziska, Antonia, sowie der Hirte Hans Furtner, der heuer die 20. Almsaison antritt.

Die Alm


Die Milchveredelung findet auf der Unteren Bischofalm statt. Als Einheimischer und Gast könnt ihr am Erlebnis "Buttermachen auf der Bischofalm" mehrmals im Sommer teilnehmen. Infos dazu gibt's hier ...

Gailtaler Almkäse g.U.

Als traditionelle Gailtaler Alm geführt, produzieren wir Gailtaler Almkäse sowie geräucherten Almschotten und Almbutter. Die Produkte saisonal bzw. ganzjährig auf der Alm und im Tal zu erwerben. Mehr zum Gailtaler Almkäse ...

Slow Food Travel Region


Mit der Gailtaler Almkäse g.U.-Produktion und der Herstellung von Butter waren wir von Anfang bei der Entwicklung hin zur weltweit ersten Slow Food Travel Region mit dabei. Naturbelassene und herausragende Lebensmittel gut, sauber und fair zu produzieren steht im Mittelpunkt. Neben der Produktion stehen regionaler Handel und Vor-Ort-Wertschöpfung an erster Stelle. Mehr zum Thema ...